Zum Abschluss der Saison war am Samstag-Abend die TTG Wustweiler-Uchtelfangen zu Gast in Merchweiler. Wie schon in den vergangenen sieben Partien musste sich unsere dezimierte erste Mannschaft auch in diesem Spiel geschlagen geben. Während Spitzenspieler Thomas Schimek krankheitsbedingt ausfiel, stand Dieter Hahnenberger nach langer Verletzungspause erfreulicherweise wieder an der Platte. Gegen Jochen Schwarz hatte er zwar noch in vier Sätzen das Nachsehen, doch im zweiten Einzel gegen Wolfgang Meiser behielt unser Noppenspezialist trotz Schmerzen knapp die Oberhand. Alexander Zewe spielte an Position Zwei ebenfalls stark und gewann beide Einzel. Im mittleren Paarkreuz schenkte Markus Dreier verletzungsbedingt beide Spiele, Markus Groß besiegte zunächst Michael Monz, hatte aber später gegen Marco Brendel das Nachsehen. Das hintere Paarkreuz mit Robin Maul und Firat Karadeniz ging leider leer aus. Den fünften Punkt für Merchweiler steuerte das Doppel Groß/Maul bei. Mit dieser Niederlage ist die Seuchen-Saison zum Glück beendet. Als positives Fazit bleibt festzuhalten, dass die Mannschaft trotz drei schwerwiegenden Ausfällen die Landesliga gehalten hat. Acht Saisonsiege reichten am Ende zu Platz Sieben. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist die Entwicklung von Markus Groß. In seiner zweiten Saison beim TVM steigerte sich Urexweiler Neuzugang deutlich und spielte sich ins mittlere Paarkreuz.

 

Männer des Tages: