Gegen den direkten Tabellennachbarn und Mitkonkurrenten um die Meiserschaft musste man eine schmerzliche und nicht nötige Niederlage hinnehmen. Bereits in den Doppeln konnten lediglich Schimek/Zewe gewinnen. Im vorderen Paarkreuz gewann Schimek mit einer bärenstarken Leistung beide Einzel und bleibt mit 10:0 weiterhin ungeschlagen. In der Mitte konnte lediglich Markus Groß einmal Punkten. Alexander Zewe blieb trotz erheblicher Gegenwehr glücklos und verlor beide Einzel in der Verlängerung des fünften Satzes. Hinten spielte Robin Maul stark und gewann gegen Klesen ebenfalls in fünf Sätzen. Markus Dreier blieb an diesem Abend ebenfalls Glücklos und verlor beide Einzel. Mit dieser Niederlage ist man auf den dritten Tabellenplatz abgerutscht (kdh)

Spieler des Tages!

Thomas Schimek