Gegen die Mannschaft aus Ottweiler trat unsere 3. Mannschaft im Vergleich zum Spiel gegen Oberkirchen endlich wieder in voller Anzahl an. Die starke Truppe aus Hardy Krämer / Peter Heintz / Norbert Strathmann / Eric Moro / Sascha Keßler / Jakob Klein trumpfte daher gegen eine junge, aber spielstarke Mannschaft aus Ottweiler auf. Die Doppel Krämer / Heintz und Strathmann / Moro sorgten gleich für die ersten Punkte, indem die Spiele mit 3:0 und 3:1 gewonnen wurden. Die Kombination Keßler / Klein machte dann das Doppel-Wunder perfekt, so dass der TVM mit einer 3-Punkte-Führung in die Einzel ging. Dort überzeugte Hardy Krämer mit einem klaren 3:0, aber auch Peter Heintz dominierte seine Partie (3:0). Dem bislang deutlichen 5:0 folgte ein kleiner Dämpfer, als Eric Moro seinem Gegner mit Material unterlegen war (0:3) und dann auch noch Norbert Strathmann mit 1:3 verlor. Doch im hinteren Paarkreuz sicherten Jakob Klein und Sascha Keßler mit jeweils mit einem 3:0 den Vorsprung für den TVM, welchem Hardy Krämer dann auf ein 8:2 weiter ausbauen konnte. Die nun parallel laufenden Partien von Heintz und Strathmann waren dann an Spannung nicht mehr zu überbieten. Trotz der klaren Führung unserer Mannschaft gaben die jungen Gegner nicht auf, sondern setzten den beiden Merchweilern ordentlich zu. Beide Partien konnten erst im Fünften Satz entschieden werden, und lange Zeit hatte die Heimmannschaft an beiden Platten die Nase vorn. Letztendlich musste Peter Heintz seine Partie dann abgeben (2:3), aber Norbert Strathmann sicherte den heiß ersehnten letzten Punkt mit seinem 3:2.

Am folgenden Spieltag muss unsere 3. Mannschaft dann zum Tabellenführer nach Marpingen.